mars mini & maxi

MARS Mini & Maxi

Bei MARS mini und MARS maxi

  • stärken wir den Kindern zunächst ihr Selbstbewusstsein,
  • ermöglichen ihnen die Kenntnis einer zeitgerechten Gefahrenerkennung
  • eröffnen ihnen Exit-Strategien, um sich möglichst schnell aus der Gefahrensituation zu bringen
  • zeigen ihnen wie sich innerhalb ihrer körperlichen Möglichkeiten verteidigen können.
  • unterrichten wir Selbstverteidigung nach Systema & Rukopashnii boj.

Der Unterricht findet in zwei Stufen statt. Zuerst müssen Kinder Motorik, Koordination, Achtsamkeit & Gleichgewicht lernen. Das lernen sie spielerisch (am besten mit den Eltern) bei MARS mini ab 6 Jahren.

Ab etwa 10 Jahren (MARS maxi) werden je nach Qualifikation steigernd Selbstverteidigungs-Inhalte gelehrt.

MARS Mini – ab 6 Jahren

Das ist Kinderbewegung der anderen Art und einem anderen Ansatz. MARS hat eine einzigartige Methode der physischen Erziehung von Kindern durch traditionelle Motorik- und Achtsamkeitsspiele gefunden. Es ermöglicht den kleinen Teilnehmern, wichtige persönliche und soziale Qualitäten wie Vertrauen, Zielstrebigkeit und Willenskraft (nach Möglichkeit gemeinsam mit den Eltern) zu erlangen. Durch Koordinations- und Achtsamkeitsspiele schult und festigt man diese Fähigkeiten, die Kinder erst in dieser Altersklasse so richtig erlernen. Die Spiele stellen die Verbindung zwischen Generationen her, Jung und Alt – daher ist die Teilnahme der Eltern erwünscht, aber keine Pflicht.

Durch das Bonding will MARS mini Eltern und Kinder näher bringen und vice versa: “Verbring mehr Zeit mit deinem Kind” ist die Aufforderung und der Wunsch. Eltern werden angehalten gemeinsam mit ihrem Kind am Spiel teilzunehmen.

Das Training in dieser Altersstufe ist altersgerecht und soll den Kindern in erster Linie Spaß machen. Sie bewegen sich viel und lernen dabei einen facettenreichen Umgang mit dem eigenen Körper, die Fitness der Kinder wird verbessert.

MARS Maxi – von 10 bis 16 Jahren

Die Kleinen ziehen in einer gefährlichen Situation meist den Kürzeren. Was das beim Kind bedeutet, kann man sich nur ausmalen. Physisch wie psychisch könnten Folgen erwachsen.

„Selbst-Verteidigung“ ist erst in dieser Altersgruppe im wortwörtlichen Sinne gegenüber einem ausgewachsenen Menschen überhaupt möglich.

Mit zunehmendem Alter werden die  Spieleinheiten für die heranwachsenden Kinder interessanter gestaltet und den erwachsenen Trainingsinhalten angepasst. Die ersten Anwendungen werden gelernt und paarweise geübt.

Hier werden die Grundlagen (wie bei den Erwachsenen) langsam geübt und je nach Fortschritt des Kindes gesteigert.

• Systema & Rukopashnii boi
• Arbeiten mit Prinzipien (Bewegungsabläufe)
• Biomechanik
• Arbeiten mit dem Schwerpunkt und dem Körperzentrum.
• Gymnastik
• Dynamisches und/oder statisches Dehnen
• Atmung: Übungen einer fließenden Atmung, ruhend wie bewegt
• Übungen mit Stock/ Schnur/ Ball

Zur Zeit finden leider keine MARS Kinderkurse statt.

Wenn Sie über Kurszeiten für MARS mini&maxi informiert werden möchten, dann schreiben Sie uns ein Mail an ask@mars.training.